Frühjahrsputz in Gohlis: Müll sammeln und kuriose Fundstücke an einem sonnigen Aprilvormittag

Am Sonnabend, den 28. April 2018 ab 10 Uhr fand eine weitere Frühjahrsputz-Aktion entlang der Georg-Schumann-Straße statt. Der Bürgerverein Gohlis hatte gemeinsam mit dem Magistralenmanagement dazu aufgerufen, den Grünstreifen am Sportplatz zwischen Lindenthaler Straße und Sasstraße von Müll zu befreien.

Bereits kurz vor 10 Uhr wurden die ersten Zwicken und Müllsäcke an die rund 12 Teilnehmer*innen verteilt, um bei wunderbaren Frühlingswetter und anregenden Gesprächen den Müll aus dem Grünstreifen zu sammeln. Die teils kuriosen Fundstücke, wie z.B. ein Banner mit dem Emblem eines Bieres, ein intaktes Fahrradschutzblech oder das in einem Baum hängende Fahrradschloss, und das Aufstöbern von Altmetall und Abfällen unter dem schon grünen Buschwerk brachten einige Teilnehmer*innen dazu, den Frühjahrsputz als eine Art Schatzsuche zu benennen.

Während des gemeinsamen Aufräumens, welches von den Helfer*innen auch zum gegenseitigen vernetzen genutzt wurde, beantworteten Maria Köhler und Talina Rinke vom Magistralenmanagement Fragen rund um die Schumann-Magistrale.

Nachdem der Grünstreifen vom Müll befreit war, wurde durch den Bürgerverein Gohlis ein kleiner Imbiss bereit gestellt, bestehend aus selbstgebackenen Muffins und frischem Kaffee. So gestärkt wurde voller Elan gemeinsam beschlossen, zusätzlich den Hang an der Halberstädter Straße gegenüber der Tankstelle zu beräumen. Dazu fanden sich weitere Helfer*innen ein, so dass sich die letzten Müllsäcke schnell füllten.

Gegen 12.30 Uhr war der Frühjahrsputz in Gohlis, der im Rahmen des alljährlich stattfindenen Frühjahrsputzes der Stadt Leipzig „Leipzig putzt sich raus“ veranstaltet wurde, beendet. Ganze 19 Säcke Müll konnten zusammen getragen werden! Vielen Dank an die fleißigen Teilnehmer*innen und Unterstützer*innen und dem Ufo Lehmbau Jugendtreff für seine offenen Türen!

Fotos vom Frühjahrsputz in Gohlis am 28. April 2018

Fotos © Magistralenmanagement Georg-Schumann-Straße / Maria Köhler

Mehr Informationen zu: ,,,

Nach oben