Quartalsinfo Georg-Schumann-Straße: Geschäftiges, Spannendes und Soziales im 3. Quartal 2016

Sie sehen hier unsere Quartalsinformationen zur Georg-Schumann-Straße mit einem kurzen Rückblick auf die letzten drei Monate sowie wichtige Hinweise auf Aktivitäten und Termine in naher Zukunft. Vertiefende Informationen zum jeweiligen Thema erhalten Sie, indem Sie den entsprechenden Links folgen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Freundliche Grüße

Magistralenmanagement Georg-Schumann-Straße im Oktober 2016

Städtebauliche Entwicklung, Ökologie
Die Baustelle zwischen Huygensstraße und S-Bahnbrücke liegt weiter im Zeitplan. Aktuell und bis zum Ende der Herbstferien ist die Straße auch für die Straßenbahn gesperrt. Schienenersatzverkehr in diesem Bereich ist eingerichtet. Sämtliche Geschäfte im Bereich der Baustelle haben geöffnet und sind erreichbar.

Die Sanierung des unsanierten Gebäudebestandes in der Georg-Schumann-Straße schreitet mit großen Schritten voran. Veränderungen lassen sich aktuell an 15 Gebäuden feststellen.

Gemeinsam mit der Spenden- und Pflanzaktion „Für eine baumstarke Stadt“ möchte das Beteiligungsprojekt Grüne Schumann Baumpaten für die Georg-Schumann-Straße gewinnen. Seien Sie dabei!

Wirtschaft, Handel und Gewerbe
Die Klavierschule Olbrich ist neu in der Straße. Sie bietet Klavierunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. „Man braucht keine Vorkenntnisse, hier lernt man das Klavierspielen von der Pike auf“, so die Eigentümerin. Wir wünschen gutes Gelingen!

Die Zusammenarbeit von Magistralenmanagement und Uni Leipzig im Wintersemester 2015/2016 ist erfolgreich beendet und dokumentiert worden. Ein Projekt, welches sich besonders hervorgetan hat, öffnete unter dem Label „Georg Recreates Good Style“ als temporärer Laden für wenige Tage. Fazit: das Geschäft war voll, viele T-Shirts wurden verkauft.

Die Stadt Leipzig und die Leipziger Gruppe begleiten die Bauarbeiten zwischen Huygensstraße und der Brücke am S-Bahnhof Möckern kommunikativ. So ist auch die Serie „Gesichter der Georg-Schumann-Straße“ entstanden, in der alteingesessene Händler, Durchstarter und Kiez-Akteure der Straße vorgestellt werden.

Die Kontaktstelle Kreativwirtschaft der Wirtschaftsförderung Stadt Leipzig steht für Beratungstermine am 23. November 2016 im Infozentrum zur Verfügung. Um Voranmeldung wird gebeten.

Der 15. Gründer- und Unternehmertreff fand im Contorhaus statt und widmete sich u.a. dem Thema „Digitalisierung in kleinen Unternehmen und Einzelhandel und deren Auswirkungen“.

Soziales, Kultur, Bildung
Das soziale Engagement in Möckern wird derzeit von der Stadt Leipzig weiter verstärkt. Bereits im Mai 2016 nahmen die Straßensozialarbeiter des Suchtzentrums Leipzig gGmbH die Arbeit im Norden auf. Nun wurde mittels einer Ausschreibung das Aktionsbündnis Möckern eingerichtet. Das Aktionsbündnis soll gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern in Möckern das gesellschaftliche Miteinander und das nachbarschaftliche Zusammenleben stärken und bestehende Strukturen ausbauen.

Der Anker e.V. ist wieder zurück am angestammten Platz. „Der ‚Anker‘ ist das einzige soziokulturelle Zentrum im Nordwesten Leipzigs und somit schlicht unverzichtbar“, hob Oberbürgermeister Burkhard Jung bei der Eröffnung am 1. September 2016 hervor. Zunächst wurde das Kneipengebäude und soziokulturelle Zentrum übergeben, der Saal folgt noch. Willkommen zurück an der Georg-Schumann-Straße!

Über ein gesundheitliches Thema informiert das Leipziger Forum für Pflege und Betreuung am 2. November 2016 17 Uhr im Infozentrum. Es bietet Fachvorträge zu „Pflege“, genauer zu den Neuerungen durch das Pflegestärkungsgesetz ab 2017. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten.

Die siebte Nacht der Kunst ist inzwischen über die Bühne gegangen, für viele – und so auch für uns – ein schöner Abend, der die Potenziale der Schumann-Magistrale bestens sichtbar gemacht hat. Schätzungsweise 7.000 Personen waren auf der längsten Straße Leipzigs unterwegs, schauten sich Ausstellungen an, flanierten, blieben bei kurzweiliger Straßenmusik stehen und genossen sichtlich den lauen Spätsommerabend.

Wir hoffen, der Überblick war informativ und hat Ihnen gefallen. Für Fragen und Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mehr Informationen zu: ,

Nach oben