Quartalsinfo Georg-Schumann-Straße: Geschäftiges, Spannendes und Soziales im 2. Quartal 2016

Sie sehen hier unsere Quartalsinformationen zur Georg-Schumann-Straße mit einem kurzen Rückblick auf die letzten drei Monate sowie wichtige Hinweise auf Aktivitäten und Termine in naher Zukunft. Vertiefende Informationen zum jeweiligen Thema erhalten Sie, indem Sie den entsprechenden Links folgen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Freundliche Grüße

Magistralenmanagement Georg-Schumann-Straße im Juni 2016

Städtebauliche Entwicklung, Ökologie
Die Baustelle zwischen Huygensstraße und S-Bahnbrücke liegt im Zeitplan. Während die Bahn weiterhin durch die Baustelle fahren kann, ist für den KFZ-Verkehr die Straße derzeit voll gesperrt. Sämtliche Geschäfte im Bereich der Baustelle haben geöffnet und sind auch erreichbar. Parallel dazu wurde mit dem Bauvorhaben zwischen Rathaus Wahren und Viadukt begonnen. Auf dem Teilstück wird u.a. eine neue Haltestelle eingeordnet.
In beiden Bauabschnitten zusammen werden laut Planung 75 junge Bäume gepflanzt! Gemeinsam mit unseren Partnern der „Grünen Schumann“ möchten wir Sie für diese Bäume als Pate gewinnen!

Zudem schreiten die Sanierungstätigkeiten weiter voran. Aktuell sind acht Häuser in der Sanierung, zwei davon sind kurz vor der Fertigstellung.

Wenn unscheinbare Gebäudefassaden spontan zu Kinoleinwänden wurden, sterile Parkplätze und Seitenstraßen zum lebendigen Kinosaal, dann war das Radwanderkino da. Eine schöne Aktion mit über 70 Teilnehmern.

Wirtschaft, Handel und Gewerbe
Im Rahmen der Zusammenarbeit von Magistralenmanagement und Uni Leipzig hat sich eine Projektidee besonders hervorgetan, die jetzt auch auf der Straße erfahrbar wird.
Unter dem Slogan „Georg Recreates Good Style“ wurde von den Studenten ein eigenständiges Label entwickelt und bald in einem pop-up-store für sportlicher Freizeitkleidung vertrieben: Projektstart ist der 1.9.2016, wir wünschen Gutes Gelingen!

Das Studio Oink / CREATIVE LAB interior & objects ist neu in der Straße. Mit „innenarchitektonischen Leistungen für private Räume, Gewerbeimmobilien (Shopdesign), Arztpraxen, Boutiquen, Büros, Kindergärten, Restaurants und Cafés“ bereichern sie das breite Gewerbespektrum an der Georg-Schumann-Straße um eine weitere Facette. Wir wünschen viel Erfolg!

Soziales, Kultur, Bildung
Zum siebten Mal präsentieren sich zum Kunstfestival der Georg-Schumann-Straße Standorte und Künstler einem breiten Publikum: zur Nacht der Kunst. Die Veranstaltung öffnet Räume, die sonst nicht einsehbar sind, bietet Gesprächsstoff und zeigt die Straße in einem Bild, welches nur an diesem Tag zu sehen ist. Wir möchten jetzt schon herzlich einladen.
Angestoßen durch den Förderverein haben sich Marek Brandt, Christoph Hundhammer und Diana Wesser dem Thema Gewalt auf der Straße angenommen. Die unterschiedlichen Herangehensweisen und ihre Ergebnisse präsentieren sie ebenfalls am 3. September. Mehr Infos auf der Projektwebseite www.ndk-leipzig.de.

Für die sich verändernde soziale Situation in Möckern, die statistisch, aber auch im Straßenbild erkennbar ist, hat die Stadt Leipzig drei Streetworker aktivieren können. Ihr Fokus liegt auf wohnungslosen oder von Wohnungslosigkeit bedrohten Erwachsenen im Leipziger Norden.
Daneben ist im Amtsblatt 11/2016 eine Ausschreibung veröffentlicht: „Sozial und Konfliktmanagement im SOP-Gebiet“. Die Ausschreibung läuft bis Mitte Juli und ist hier (Seite 10) einsehbar.

Wir hoffen, der Überblick war informativ und hat Ihnen gefallen. Falls Sie sich angesprochen fühlen und engagieren möchten, haben wir eine Übersicht zu Aktionen und Kontakte entlang der Georg-Schumann-Straße zusammengestellt.
Für Fragen und Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung.

Mehr Informationen zu: ,

Nach oben