Verfügungsfonds-Projekt // Sicherungsmaßnahmen – Praxis für Naturheilkunde & Gesundheitsinformation

Mitte Juli eröffnete Dr. phil. Birgit Gregor im Stadtteil Möckern ihre Praxis für Naturheilkunde und Gesundheitsinformation. Das bis dahin leerstehende Geschäft in der Georg-Schumann-Straße 260 renovierte sie in Eigenleistung. Für weitere Sicherungsmaßnahmen des Ladengeschäfts wurden im Sommer 2017 Projektmittel im Rahmen des Verfügungsfonds durch den Magistralenrat freigegeben.

Sicherungsmaßnahme: Schaufensterglas

Sicherungsmaßnahme: Tür und Eingangsbereich

Sicherungsmaßnahme: Treppe innen

Frau Dr. Gregor, die bereits seit 1965 – mit Unterbrechungen – dem Stadtteil Möckern treu ist, (vgl. Interview im VIADUKT Nr. 148 April 2017) beauftragte für die Umsetzung  Fachdienstleister und führte zudem ergänzend Holz- und Malerarbeiten in Eigenleistung durch. Dank der bereitgestellten Fördermittel konnten nicht nur dringend notwendige Sicherungsmaßnahmen für das Ladengeschäft ermöglicht werden, die umgesetzten Modernisierungsmaßnahmen tragen zudem zur optischen Aufwertung und zur nachhaltigen Sicherung der Magistrale als Geschäftsstraße bei.

Fotos: Praxis für Naturheilkunde und Gesundheitsinformation, Frau Dr. Gregor

Das Verfügungsfonds-Projekt „Sicherungsmaßnahmen Ladengeschäft“ im Überblick

Antragstellerin: Dr. phil. Birgit Gregor, Heilpraktikerin
Umsetzungszeitraum: Juni – Oktober 2017
Projektstandort: Georg-Schumann-Str. 260
Projektkosten:  2.241,17 € (Fertigung, Lieferung, Montage von Ladeneingangstür, Handlauf Treppe innen und  Neuverglasung Schaufenster)
Fördersumme aus dem Verfügungsfonds: 1.116,64 €

Das Projekt wurde ermöglicht durch eine Förderung im Rahmen des Verfügungsfonds der Georg-Schumann-Straße.

Mehr Informationen zu: ,,

Nach oben