Straßensanierung auf der Georg-Schumann-Straße zwischen Wartenburg- und Linkelstraße

Georg-Schumann-Straße aus Richtung Wartenburg-StraßeDie Georg-Schumann-Straße wird zwischen der Wartenburgstraße und der Linkelstraße erneuert. Die Maßnahme erfolgt sowohl innerhalb eines sogenannten Deckenbauprogramms, mit dem man besonders beschädigte Teilbereiche des Hauptstraßennetzes spürbar verbessern will. Da hier die Bauherren Kommunale Wasserwerke, Leipziger Verkehrsbetriebe und das Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Leipzig gemeinsam und koordiniert bauen, beträgt die Bauzeit für den etwa 230 m langen Straßenabschnitt fast 27 Wochen.
  • Seit 26.05.2015 wechseln die Kommunalen Wasserwerke die Trink- und Abwasserleitungen in diesem Abschnitt.
  • Am 17.08.15 beginnt die Straßenbaumaßnahme im südlichen Gehwegbereich (zwischen Wartenburgstraße und Rathaus Wahren).
  • Ab 05.09.2015 erfolgen Gleisbauarbeiten der Leipziger Verkehrsbetriebe in diesem Bereich.
    • In der Zeit vom 12.09.2015 bis 11.10.2015 verkehrt keine Straßenbahn und die Georg-Schumann-Straße muss im Bereich Wartenburgstraße bis Linkelstraße gesperrt werden.
    • Ab 26.09.2015 bis 24.10.2015 erfolgen Baumaßnahmen im Kreuzungsbereich Georg-Schumann-Straße / Linkelstraße. Da die Gleisentnahme erfolgen muss, kommt es zur Vollsperrung des Kreuzungsbereiches. Umleitungen erfolgen mittels einer Baustellenampel an der Lucknerstraße über die Hopfenbergstraße und Gottlaßstraße sowie in südlicher Richtung über die Lucknerstraße und Am Zuckmantel mittels Einbahnstraßenregelung. Die Straßenbahn verkehrt bis zur Wendeschleife Wahrener Rundling. Ab da erfolgt Schienenersatzverkehr.
  • Wenn die Gleisbauarbeiten abgeschlossen sind und die Straßenbahn wieder ihren Betrieb aufnimmt, erfolgt die Fortsetzung der Baumaßnahme im nördlichen Fahrbahn- und Gehwegbereich. Hier kommt es zu einer halbseitigen Sperrung der Georg-Schumann-Straße.
  • Die Baumaßnahme soll bis spätestens 30.11.2015 abgeschlossen werden.
Georg-Schumann-Straße in Wahren

Georg-Schumann-Straße in Wahren

Die Gesamtkosten betragen knapp 710.000 Euro. Die Stadt hat dafür Fördermittel beantragt, ihr Anteil beläuft sich auf etwa 342.000 Euro. Für den Baubereich ist die Erhebung von Straßenausbaubeiträgen in Höhe von 25% der anrechenbaren Kosten anzusetzen, die Eigentümer der Grundstücke wurden darüber am 09.07.2014 informiert. Damit werden realisiert:
  • Die Aspahaltdecke wird erneuert.
  • Die angrenzenden Gehwege innerhalb der bestehenden Bordlage erhalten eine neue Befestigung mit Betonplatten 25 × 25 cm, eingefasst in Mosaikpflaster. Die ursprünglichen Granitborde werden erhalten.
  • An den Einmündungen zur Wartenburgstraße und Am Meilenstein werden zur Verbesserung der Querbarkeit Gehwegnasen gebaut.
  • 11 neue Bäume (Platanen) werden auf der Südseite gepflanzt.
  • 17 Fahrradbügel werden aufgestellt. Auf der Nordseite ist dies nicht möglich, da die Gehwegbreite nicht ausreichend ist und der vorhandene Leitungsbestand dies nicht ermöglicht.
  • Die Beleuchtungsanlage wird komplett erneuert und das Wahrener Rathaus wird angestrahlt.
  • Die Lichtsignalanlage erhält ein Blindenleitsystem mit den notwendigen Bodenindikatoren und Blindentastern.

Ausführungsplanung Linkel-Wartenburgstraße, Stand 01/2015

Updates: Die Bauarbeiten kommen voran…

9.10.2015

9.10.2015

9.10.2015

9.10.2015

27.10.2015

27.10.2015

27.10.2015

27.10.2015

27.10.2015

27.10.2015

27.10.2015

27.10.2015

Mehr Informationen zu: ,,

Nach oben