Sanierung Wahrener Rundling

Sanierung des 30er-Jahre Ensembles

Die Tage des tristen Daseins sind vorbei: Mit viel Liebe zum Detail und unter Berücksichtigung umfassender denkmalschutzrelevanter Vorgaben, hauchte die GRK-Holding AG Frühjahr 2011 dem Wahrener Rundling neues Leben ein.
Saniert wurde der Architekturklassiker der 30er Jahre, eine das Stadtbild prägende Immobilie aus der Feder des bekannten Architekten Hubert Ritter. Speziell für diese einzigartige Wohnanlage mit dem weitläufigen Innenhof mit altem Baumbestand und großer Grünfläche, wurde ein an den Stadtteil angepasstes, ganzheitliches Nutzungskonzept entwickelt, das zum einen den aktuellen Wohnwünschen nach modernem Komfort und urbanem Lebensgefühl entspricht, aber auch dem Wunsch nach altersgerechtem Wohnen aus der Bevölkerung nachkommt.

Mehr Informationen zu:

Nach oben