Sanierung Vereinsgebäude Anker e.V.

Umbau des Soziokulturellen Zentrums im Herzen der Magistrale

Der Anker ist eine der ersten Adressen im Leipziger Nordwesten, wenn es um Unterhaltung und soziale Aktivitäten geht.
Die Sanierung, Neugestaltung und Erweiterung des soziokulturellen Zentrums ist ein wichtiges Projekt im Nordwesten Leipzigs. Die Baumaßnahme startete 2014 und wird voraussichtlich 2017 vollständig fertig gestellt sein. Sie umfasst den Abbruch und den Neubau des Gebäudes Wolffstraße 2 und des Küchenanbaus, die Rekonstruktion des Kneipengebäudes und die umfassende Sanierung des Saal-gebäudes.
Die Bauarbeiten schreiten zügig voran, doch bis zur Fertigstellung ist es noch ein gutes Stück Arbeit. Die gesamte Baumaßnahme kostet rund 5,2 Millionen Euro, wovon 1,5 Millionen Euro aus dem Förderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren (SOP) Georg-Schumann-Straße“ durch die Sächsische Aufbaubank (SAB) gefördert wird.

Anker im Bau

Anker im Bau

Am 24.07.2015 haben ANKER-Geschäftsführerin Heike Engel und Kulturamtsleiterin Susanne Kucharski-Huniat den Grundstein für die ANKER-Kneipe gelegt.
Am 14.10.2015 schwebte die Richtkrone über dem „Anker“-Neubau ein.

Kontakt:

Renftstr. 1
04561 Leipzig-Möckern
www.anker-leipzig.de

Mehr Informationen zu: ,

Nach oben