Anker und Möckernscher Markt

© Bert Hafermalz

© Bert Hafermalz

Rund um den Möckernschen Markt befinden sich zahlreiche Einrichtungen, die dem Stadtteilleben Bedeutung geben: der Anker e.V., ein soziokulturelles Zentrum, das  örtliche Gymnasium; eine dazugehörige Turnhalle, in der Vereinssport betrieben wird; das historische Straßenbahnmuseum, das zusätzlich Stadtrundfahrten in altehrwürdigen ‚Bimmelbahnen‘ veranstaltet und ein öffentlicher Sport- und Spielplatz. Der Möckernsche Markt hat sich dabei durch seine Neugestaltung als Zentrum dieses überaus lebendigen Bereichs der Georg-Schumann-Straße gut etabliert.


Anker e.V.

Anker e.V.

Durch prominente Konzertveranstaltungen und ein vielschichtiges Freizeitangebot für Jung und Alt hat das Soziokulturelle Zentrum des Anker e.V. sich in Leipzig einen Namen gemacht. Der Verein ist wichtiger Bestandteil des Stadtteillebens. Die Sanierung des Renftplatzes, der vor dem über die Stadtteilgrenzen hinaus bekannten Anker e.V. liegt, ist bereits in Planung. Auch rund um den Möckernschen Markt gilt es, noch viele Gebäude nachhaltig zu sanieren, den Straßenbau den aktuellen Entwicklungen anzupassen und Leerstände für Gewerbetreibende und Kulturschaffende gut nutzbar zu machen.

Akteure

Förderverein Georg-Schumann-Straße e.V.

Bereits im Mai 2014 trafen sich, zunächst Gewerbetreibende – hervorgegangen aus dem Gründer- und Unternehmertreff -, später dann auch Hauseigentümer sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger, vereint in dem Bemühen, sich für eine attraktive, wohnens- und lebenswerte Georg-Schumann-Straße einzusetzen. Um diesem…

Stadtbezirksbeirat Nordwest

Der Stadtbezirksbeirat Nordwest ist für Möckern und Wahren zuständig und tagt einmal im Monat im Anker. Er besteht aus 11 stimmberechtigten Mitgliedern und einem Vorsitzenden. In den öffentlichen Sitzungen werden hauptsächlich Vorlagen der Verwaltung behandelt, erläutert und darüber abgestimmt. Weiterhin…


Nach oben