Huygensplatz

Der Huygensplatz ist der kürzeste Abschnitt in der Einteilung der Georg-Schumann-Straße und steht gleichzeitig im Fokus ihrer Erneuerung. Der Bereich bildet mit der Agentur für Arbeit, dem Berufsförderungswerk und der Axis-Passage ein stark frequentiertes Dienstleistungszentrum.

Der einstmals schwer überschaubare Straßenbereich wurde als multifunktionaler Platz geordnet und aufgewertet. Es wurden Sitzmöglichkeiten geschaffen, Bäume gepflanzt und auch die historische Handschwengelpumpe wieder aufgestellt. Die Übergabe des neuen Platzes fand im Dezember 2013 statt, die Gestaltung ist das Ergebnis einer umfangreichen Beteiligung, wie die Chronologie des Umbaus verdeutlicht.

Der Huygensplatz ist ein weiterer Baustein für den behutsamen Straßenumbau. Im Jahr 2016 ist der Bereich der Georg-Schumann-Straße zwischen S-Bahnbrücke und Huygensplatz das nächste Stadtumbau-Schwerpunktgebiet. Mit einer neuen Straßenverkehrsraumgestaltung sind intelligente Verkehrsraumlösungen verbunden und die begonnene Begrünung kann weiter fortgeführt werden.

In diesem sehr bewegten Abschnitt der Georg-Schumann-Straße sind ebenfalls noch leerstehende Gewerbeobjekte vorhanden. Mit dem Straßenumbau des Abschnitts 2016 ist eine erhöhte gewerbliche Nachfrage und Konsolidierung absehbar.

Akteure

Förderverein Georg-Schumann-Straße e.V.

Bereits im Mai 2014 trafen sich, zunächst Gewerbetreibende – hervorgegangen aus dem Gründer- und Unternehmertreff -, später dann auch Hauseigentümer sowie engagierte Bürgerinnen und Bürger, vereint in dem Bemühen, sich für eine attraktive, wohnens- und lebenswerte Georg-Schumann-Straße einzusetzen. Um diesem…

Stadtbezirksbeirat Nordwest

Der Stadtbezirksbeirat Nordwest ist für Möckern und Wahren zuständig und tagt einmal im Monat im Anker. Er besteht aus 11 stimmberechtigten Mitgliedern und einem Vorsitzenden. In den öffentlichen Sitzungen werden hauptsächlich Vorlagen der Verwaltung behandelt, erläutert und darüber abgestimmt. Weiterhin…


Nach oben